Shootings im Ausland organisieren

Träumst Du von einem tollen Shooting im Ausland? Von einem Brautshooting am Strand oder ein Editorialshoot in einer Fashionmetropole? Nichts einfacher als das! Ich habe bereits in London und auf Ibiza wunderschöne Shootings umgesetzt. Auf diese Bilder bin ich noch heute sehr stolz.

Du möchtest Shootings im Ausland organisieren?

…Ich zeige Dir wie es geht

… welche Schwierigkeiten es geben kann

… und natürlich meine Bilder zum Träumen!

Was im Vorfeld geplant werden sollte

Du als Make-up Artist solltest in jedem Fall zuerst einen Fotografen für das Shooting im Ausland organisieren. Dabei kannst Du einfach Deine/n Lieblingsfotografen/in mitnehmen oder natürlich einen einheimischen organisieren. Das wäre der aller erste Schritt. Natürlich sollte auch im Vorfeld, wie bei jedem anderen Shooting auch, ein Themenbereich festgelegt werden. Willst Du z.B. lieber Fashionshootings (dazu brauchst Du Agenturmodelle) oder Brautshootings (da sind verliebte Pärchen perfekt) organisieren? Stelle auf jeden Fall ein Moodboard zusammen, damit das Ziel für alle Beteiligten klar ist. Dieses Moodboard kannst Du bei allen weiteren Anfragen mitschicken.

Der Vorteil von einem einheimischen Fotografen

Ganz klar, der einheimische Fotograf hat Connections und kann Dir bei der weiteren Planung helfen. Auch die schönsten Locations und die Gepflogenheiten von dem Land kennt er. Das ist ein riesen Vorteil. Ein Nachteil jedoch ist, dass Du einen finden musst auf den Du Dich verlassen kannst. Bleibt in regen Kontakt und was ich auch immer wieder sehe: Kooperiert nur mit Fotografen, die in der gleichen Branche das gleiche Ziel haben wie Du! Nur dann bringt euch die Zusammenarbeit wirklich weiter.

Der Vorteil, wenn Du Deinen Lieblingsfotografen mitnimmst

Hast Du bereits eine feste Zusammenarbeiten mit einem Fotografen, der in Deiner Nähe ist? Auch hier sollte der Fotograf das gleiche Ziel in derselben Branche haben wie Du. Vor Ort könnt ihr euch natürlich viel besser abstimmen und die Arbeit aufteilen. Der Nachteil könnte sein, dass man viel redet aber nicht in die Umsetzung kommt. Auch das habe ich bereits mehrfach erlebt. Zusammen haben wir von Shootings am Strand geträumt und angefangen zu planen, bis es dann doch zu teuer war oder oder oder. Im Bestenfall bist Du sogar mit dem Fotografen befreundet.

Beim Fashionshooting im Ausland: Models & Designer organisieren

Als ich Fashionshootings in London organisierte habe ich zuerst die Modelagenturen angeschrieben. Doch dort läuft das etwas anderes mit den TFP-Shootings als hier in Deutschland. Dort muss ein Model / Makeup Artist nur eine handvoll TFP-Shootings machen, danach erhält es bereits eine kleine Gage. Daher habe ich angefangen nach Portalen und Communities zu suchen und bin auf die internationale Fotografen-/ Model-/ MUA-Plattform modelmayham gestoßen. Darüber habe ich 3 Model organisiert, ein viertes über eine Bekannte. Ich habe jedem in meinem Umfeld von dem geplanten Auslandsshooting erzählt. Über Bekannte kam der Kontakt zu einer Deutschen Designerin, die in London lebt zustande. Perfekt 🙂

Wie die Shootings in London abliefen

Mit Murat Keles hatte ich damals sehr viel gearbeitet. Daher bin ich mit ihm und seiner Frau nach London gereist. Vier Tage hatten wir in London geplant. Gleich am ersten Tag haben wir London ausgekundschaftet und unsere Fotolocations festgelegt. Die Designerin Miss Sophie hat uns dabei auch etwas unterstützt. Natürlich haben wir uns für Locations entschieden, die typisch für London sind.

Neue Location, neuer Stil

Ich hatte total Lust mal wieder etwas neues auszuprobieren. So habe ich mir im Vorfeld Inspirationen bei Pinterest und Zeitschriften geholt. Zu der Zeit war gerade die Burberrykampagne mit Cara Delevine aktuell. Das Styling mit den einzelnen nassen Strähnen entstand aus diesen Vorlagen. Auch mit Haarteilen habe ich den riesen geflochtenen Dutt verwirklicht. Ich habe mir die Gelegenheit nicht nehmen lassen, einen Hairstylingkurs in London zu besuchen. Rundum war es ein gelungener Trip nach London.

Ganz anders war die Organisation des Brautshootings auf Ibiza. Aber dazu erzähle ich auch im nächsten Blogartikel mehr.

Cassie als Deine Mentorin

Ungezwungen, persönlich, flexibel, individuell und absolut ehrlich.

Als Deine persönliche Mentorin und Business Coach möchte ich dir helfen, mit Deiner Selbstständigkeit erfolgreich zu starten.

 

mehr Infos
2018-04-22T10:51:00+00:00 22. April 2018|Allgemein|
%d Bloggern gefällt das: